• 09.-10.10.2010 Waihi Beach & Karangahake Gorge

    7. Februar 2011

    Es ist ja nicht so, dass wir permanent zuhause rumsitzen und nix tun. Nein, auch der Oktober war sehr geschäftig und wir sind viel rumgekommen. Diesmal ging es über die Karangahake Gorge nach Waihi Beach. Ein Zwischenstop in Waihi führte uns zu der Marha Mine, die letzte bis noch 2007 aktive Miene in Neuseeland. Sie brachte zu Hochzeiten Gold und Silber von bis zu 1Million NZ Dollar pro Woche hervor. Ein Blick in die stillgelegte Mine war schon beeindruckend und der riesige Bagger bescherte auch Cara große Kulleraugen. Anschliessend ging es mit einer Diesellok zurück in die 6km entfernten Karangahake Gorge, die jedoch nicht wirklich als spektakulär zu bezeichnen war. Wenigstens Cara hatte ihren Spass. Unser Bungalow im Bowentown Beach Holiday Park war klassen, super schön eingerichtet und natürlich fehlte auch der Blick aufs Meer nicht. Eine Nacht und entliche Strandspaziergänge später machten wir uns wieder auf den Rückweg, nicht ohne jedoch eine Wanderung durch die Karangahake Gorge unternommen zu haben. Der Karangahake Gorge Historic Walkway führte an Überresten alter Goldmienen vorbei und durch einen seeeehr langen 1.1km langen Tunnel. Guten Gewissens, endlich mal wieder etwas für unsere Fitness getan zu haben, machten wir uns am Nachmittag schiesslich wieder auf den Heimweg.


    Größere Kartenansicht

  • Comments are closed.