• Mai 2011: Oma war da…

    12. September 2011

    Eigentlich wollte meine Oma ja erst im Juli kommen, aber da es da keine Flüge mehr kam, hat sie sich kurzfristig entschlossen, mich zu meinem 2. Geburtstag zu besuchen. Mensch, war das wieder eine tolle Zeit. Nachdem wir bei Oma’s letzten Besuch ja ziemlich viel rumgefahren sind, haben wir es diesmal wesentlich ruher angehen lassen. So hat mich Oma jeden Tag mittags vom Kindergarten abgeholt, dann sind wir einen Fluffy (Milch mit viiiel Schaum und Marshmellows) trinken gegangen und dann gings mal auf den Spielplatz,  zum shoppen für neue Klamotten oder wir haben einfach ganz viele von den tollen Büchern angeschaut, die Oma mitgebracht hat. Am Wochenende haben wir zusammen mit Mami und Papi auch ein paar Ausflüge gemacht, so waren wir nochmal Eisenbahn fahren, bei Kelly Tarltons in der Unterwasserwelt (wow, da gabs echte Pinguine). Zu meinem Geburtstag waren wir im MOTAT (Museum of Transportation), nachdem ich vormittags im Kindergarten mit meinen Freunden gefeiert habe und ganz viel von meinem leckeren Geburtstagskuchen gefuttert hab (hoffe, ich krieg davon noch bald ein paar Bilder). Mensch, so ne Oma ist ech klasse und ich könnt mich dran gewöhnen, denn sie hat immer ganz viel Zeit für mich und bringt immer super tolle Geschenke mit. Ich war echt ganz schön traurig, als sie wieder fahren musste und hab mich an ihren Koffer geklammert. Geholfen hats nix, dafür ist der nächste Flug aber schon gebucht und so hab ich meine Oma Weihnachten wieder ganze 3 Wochen für mich alleine. Oma ist halt einfach die Beste!

    Viele liebe Grüsse von eurer Cara

  • Comments are closed.